Baclofen - vielleicht der Weg ins Glück?

Alle wichtigen Infos sind hier versammelt. Ausgangspunkt für alle, die sich über die Grundlagen der Baclofen-Therapie gegen die Alkoholabhängigkeit informieren möchten.
Benutzeravatar

Thread-Starter
Blümchen
Beiträge: 1
Registriert: 19. April 2017, 16:19
Mann oder Frau?: Ich bin ein MANN

Baclofen - vielleicht der Weg ins Glück?

Beitragvon Blümchen » 19. April 2017, 16:42

Liebe Forumsmitglieder, ich habe mich hier angemeldet, weil ich glaube, dass ich endlich etwas entdeckt habe, das meinem Leben eine Wendung verschaffen könnte. Seit 10 Jahren leide ich an der Krankheit ALKOHOLISMUS.
Alle Lebensbereiche werden beeinträchtigt.
Trotz zahlreicher Entgiftungen und einer Therapie, war es mir nicht möglich, dieser Sucht zu entkommen.
Doch dann las ich das - Baclofen ... ein Mittel, das vielen den Ausstieg ermöglicht hat.
Doch wo finde ich einen Arzt, der mir das Medikament verschreibt?
Ich möchte es unter ärztlicher Kontrolle einnehmen, um endlich vom Alkohol loszukommen.
Können Sie mir Ärzte in meiner Wohnortnähe empfehlen?
Ich wäre Ihnen sehr dankbar.

Benutzeravatar

Chinaski
Beiträge: 842
Registriert: 29. November 2012, 15:17
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal
Mann oder Frau?: Ich bin ein MANN

Re: Baclofen - vielleicht der Weg ins Glück?

Beitragvon Chinaski » 19. April 2017, 20:43

Hallo Blümchen,

Herzlich willkommen im Forum.

Schreib doch bitte unserem Administrator DonQuixote eine PN (Private Nachricht) mit Angabe Deines Wohnortes samt Postleitzahl.

Er meldet sich dann mit einem Arzt-Vorschlag bei dir.

Es wäre schön wenn du noch etwas über deinen Konsum und die Häufigkeit und die Mengen schreiben könntest.
Das hilft um dir vielleicht ein paar Tipps bei deiner Baclofen Therapie zu geben. Ansonsten stöber dich hier durch das Forum.

Bis dahin alles gute...
Chinaski

Benutzeravatar

DonQuixote
Beiträge: 4257
Registriert: 15. Dezember 2011, 14:48
Hat sich bedankt: 502 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal
Mann oder Frau?: Ich bin ein MANN
Kontaktdaten:

Re: Baclofen - vielleicht der Weg ins Glück?

Beitragvon DonQuixote » 22. April 2017, 01:09

Hallo Blümchen

Herzlich willkommen in unserem Forum, und bitte entschuldige meine späte Antwort. Ich habe im Moment alle Hände voll zu tun ¯\_(ツ)_/¯

Aber jetzt die Gute Nachricht: Eine Mail mit Arztempfehlung für Deine Region ging soeben an Dich raus, und zwar an die Mail-Adresse, mit der Du Dich hier im Forum registriert hattest.

Ganz viel Erfolg bei Deiner nun hoffentlich bald beginnenden Baclofen-Therapie wünscht

DonQuixote

Benutzeravatar

Lucidare
Beiträge: 635
Registriert: 19. September 2014, 22:01
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal
Mann oder Frau?: Ich bin ein MANN

Re: Baclofen - vielleicht der Weg ins Glück?

Beitragvon Lucidare » 23. April 2017, 07:43

Hi Blümchen,

auch von mir ein herzliches Willkommen und alles Gute!

LG
In Memorien...

Wer aus meinen Texten nicht herauslesen kann, dass ich aus persönlicher Erfahrung schreibe, wird mich sowieso missverstehen. Ronja von Rönne


Teilen mit:

     

Zurück zu „Baclofen erste Schritte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste