Die Regeln für das Gäste-Forum

Hier schreiben unsere Gäste. Frei von der Leber weg, ohne Anmeldung, ohne „Formalitäten“. Auch die Angabe einer Mail-Adresse ist nicht erforderlich.
Forumsregeln
Hier sind Beiträge von Gästen anonym, ohne Registrierung und ohne Angabe einer Mail-Adresse möglich. Solche Beiträge müssen jedoch vor der Veröffentlichung von einem Administrator freigeschaltet werden und dies kann bis zu 24 Stunden dauern. Weiterlesen ...
Benutzeravatar

Thread-Starter
DQA
Beiträge: 181
Registriert: 7. Februar 2013, 19:05
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Mann oder Frau?: Ich bin ein MANN

Die Regeln für das Gäste-Forum

Beitragvon DQA » 20. November 2015, 23:07

Hier schreiben unsere Gäste. Frei von der Leber weg, ohne Anmeldung, ohne „Formalitäten“. Auch die Angabe einer Mail-Adresse ist nicht nötig.

Wie lauten die allgemeinen Regeln?

Die einzige Regel lautet im Prinzip: Seid anständig und aufrichtig! Und das, was Ihr schreiben wollt, muss auch irgendwie zu den Kernanliegen des Forums passen, d.h.:

  • Behandlung insbesondere der Alkoholabhängigkeit, aber auch anderer stoffgebundener Süchte (Kokain, Tabletten etc.) sowie suchtähnlichem Verhalten (z.B. Essstörungen) mit hoch dosiertem Baclofen.
  • Andere diesbezügliche Behandlungsmethoden und Medikamente.
  • Diverses aus der medizinischen und psychologischen Suchtforschung.
  • Werbung, sofern themenrelevant, wird in Einzelfällen toleriert.
Gäste können Ihr Pseudonym frei wählen. In einer Anfangsphase müssen Gastbeiträge allerdings noch von Hand freigeschaltet werden, habt also ein bisschen Geduld.

Wie viele Postings (Beiträge) kann man denn als Gast unter ein und demselben Pseudonym schreiben?

Theoretisch unbegrenzt viele. Aber das ist nicht der Sinn der Sache. Das Gäste-Forum ist eher so wie ein Gästebuch gedacht. Man schreibt z.B. einen Gruß, ein Lob oder Kritik, aber man kann sicher auch Fragen stellen. Für ausführliche und strukturierte Diskussionen ist eine Registrierung allerdings der bessere Weg. Auch für unsere Arztvermittlung ist eine Registrierung erforderlich, denn wir benötigen dafür ja zumindest eine Mail-Adresse von Euch.

Soll man in seinem Gast-Beitrag Bezug auf bestehende Beiträge des Forums nehmen?

In Einzelfällen Ja, wenn es z.B. um Beiträge in „Dr. Ameisen - Relevante Informationen - Baclofen News“ oder um Beiträge in „Diverses aus der medizinischen und psychologischen Suchtforschung“ etc. handelt. Kommentierende Gastbeiträge zu bereits existierenden Themen in „Mitglieder stellen sich vor“ oder „Erfahrungsberichte“ werden in aller Regel nicht freigeschaltet. Ihr könnt Euch dafür gerne registrieren und als „ordentliche“ Mitglieder dort an der Diskussion teilnehmen.

Nun denn, liebe Gäste, wir freuen uns auf Eure hoffentlich zahlreichen Beiträge [good] .

Der Admin
Ich bin KEINE Signatur! Ich mache hier unten einfach nur sauber ... :sauber ...

Teilen mit:

     

Zurück zu „Gäste-Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste